Heimatverein Borgholzhausen e.V.
Heimatverein Borgholzhausen e.V.

Bücher von und über Pium

Borgholzhausen im Nationalsozialismus - 2014

Eine Kleinstadt am Teutoburger Wald zwischen 1933 und 1945
Im preußisch-protestantisch geprägten Borgholzhausen lässt sich nach 1933 eine seht weitrechende Akzeptanz der NS-Systems feststellen. Restriktionen, Zwang und Ausgrenzung wurden im kleinstädtischen Alltag nicht wahrgenommen. „Dieses Böse hat man hier im Zusammenleben überhaupt nicht gefühlt“, lautet eine typische Einschätzung von Zeitzeugen. Geleichwohl: Mit Beginn des Krieges steigert sich die staatliche Gewalt, vor allem gegen Zwangsarbeiter.

 

Martin Wernekenschnieder ordnet die örtlichen Geschehnisse der allgemeinen Geschichte des „Dritten Reiches“ zu. Richard Sautmann und Rolf Westheider beleuchten einzelne Ereignisse und Entwicklungen. Das dank einer hervorragenden fotografischen Überlieferung lebendig illustrierte Buch ist eine kompakte Geschichte einer Zeit, um die andere Kommunen immer noch einen großen Bogen machen.

 

Preis: 14:90 € - 119 Seiten

Autor: Martin Wernekenschieder

Erhältlich: Anfrage über Kontaktformular      

Borgholzhausen – Zeiträume und Lebensbilder - 2013

Band I – Die ersten tausend Jahre 800 - 1800

So wie Borgholzhausen kann längst nicht jeder Ort auf eine 1.200 Jahre lange Geschichte zurückblicken.

Wenige, aber eindeutige Anhaltpunkte wie die archäologischen Grabungen in der Kirche, die Existenz der Meyerhöfe und Forschungen in Archiven und Bibliotheken führen zu dieser Erkenntnis. 

Nicht nur wegen seiner schönen Lage und seiner Geschlossenheit kann man Borgholzhausen lieben, sondern auch wegen seiner Geschichte, die hier erstmalig in einem großen Zusammenhang dargestellt wird. Sie ist so umfangreich, dass der Stoff auf zwei Bänden aufgeteilt wird, damit die Darstellung anschaulich und durch knapp 200 Abbildungen lebendig wird.

 

Preis: 17,95 €, 208 Seiten

Autor: Carl-Heinz Beune

Erhältlich: Anfrage über Kontaktformular                                                                                  

Borgholzhausen – Zeiträume und Lebensbilder - 2016

Band II – Das 19. und das 20. Jahrhundert

Die letzten zwei Jahrhunderte der Geschichte Borgholzhausens werden

Aufgerollt, in denen sich der wirtschaftliche, politische und kulturelle

Fortschritt deutlich beschleunigte und die Dokumentation hierüber

Wesentlich umfangreicher ist.

Das Buch setzt in der napoleonischen Zeit um 1800 ein, durchlebt die

Jahre bis zur Reichgründung 1871, das Kaiserreich und sein Ende im

Ersten Weltkrieg. Nach der jugendbetonten Weimarer Zeit und der

Katastrophe des Dritten Reiches erlebt der Leser den Neuanfang nach

Dem Zweiten Weltkrieg. Vieles aus diesen Jahrzehnten wird wieder

lebendig und Erinnerungen wachrufen.

 

Preis: 17,95 €, 208 Seiten

Autor: Carl-Heinz Beune

Erhältlich: Anfrage über Kontaktformular

Burg Ravensberg – Von Grafen und Gräfinnen von Urkunden und Mauern - 2010

Burg Ravensberg ist der Stammsitz der einst mächtigen Ravensberger Grafen. Von ihr gingen im Mittelalter weitreichende Impulse aus.
Heute ist sie beliebtes Ausflugsziel und Aussichtspunkt, ein Lernstandort und ein spannendes archäologisches Untersuchungsobjekt.

Ihr imposanter Bergfried und der über 100 Meter tiefe Brunnen zählen zu den ganz wenigen original  erhaltenen mittelalterlichen Baudenkmälern dieser Art im Norddeutschland.

Carl-Heinz Beune erzählt in diesem Buch die verwobene Geschichte vom Aufstieg und Niedergang der Ravensberger Grafen, vom Schicksal der Burg unter der Herrschaft weit entfernt residierender Fürsten und die Geschichte ihrer Mauern, die durch die Stiftung für die Burg Ravensberg für künftige Generationen gesichert wurden.

Viele interessante Details und bisher nicht veröffentliche Abbildungen und Karten machen dieses Buch zu einer Fundgrube für Heimatfreunde und Tagesbesucher sowie für fachkundige Kenner der Materie.

 

Preis: auf Anfrage, 224 Seiten

Autor: Carl-Heinz Beune

Erhältlich: Anfrage über Kontaktformular

Borgholzhausen historisch  –  1919-1994

Festschrift

aus Anlaß des 275jährigen Stadtrechtsjubiläums,

der Bildung der Stadt Borgholzhausen durch die

Kommunalreform im Jahre 1969 und des Austausches

der Partnerschaftsurkunden zwischen den Städten

Borgholzhausen und New Haven (Missouri), USA,

am 17. April 1994

 

 

Preis auf Anfrage, 229 Seiten

Diverse Borgholzhauser Autoren

Redaktion: Dr. Rolf Westheider, Stadtarchiv

Erhältlich: Stadt Borgholzhausen, www.borgholzhausen.de

Borgholzhausen in alten Ansichten

150 Seiten Fotos des Ortsbildes  von Borgholzhausen

aus der Zeit um 1900 mit erklärenden Texten

 

Herausgeber: Karl Schildmann und Erich Wagner

Borgholzhausen 1981

Ausverkauft, kann aber ausgeliehen werden

Bilder vom Leben in Borgholzhausen

128 Seiten Fotos vorwiegend  vom Leben der Menschen

In Borgholzhausen im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts

mit erklärenden Texten

 

Autor: Dr. Rolf Westheider, Stadtarchivar

Sutton Verlag GmbH Erfurt, 1999

Ausverkauft, kann ausgeliehen werden 

Manchmal hab ich gedacht, das schaff ich nicht

Borgholzhausener Erinnerungen seit 1945

 

Erinnerungen an ein längst vergangenes Kleinstadtidyll

in all seiner Vielfalt. Eine Fülle von Zeitzeugeninterviews

liegen dieser erzählten Geschichte zugrunde. Anschaulich

und eindringlich zugleich beschreiben sie den langsamen

Wandel Borgholzhausens vom Landstädtchen der

Nachkriegszeit bis hin zur modernen Kleinstadt der

Gegenwart. 

 

Herausgeber: Stadtarchiv Borgholzhausen 2005

141 Seiten 

Autor: Jutta Schütze-Dworak

Erhältlich: Anfrage Stadtverwaltung Borgholzhausen

Borgholzhausen

Fotos von Marcus Langemeyer

 

Das Buch von Borgholzhausen: Ein historisches Zentrum

und viele Naturschönheiten in den Ortsteilen laden zum

Verweilen ein. Die Lage im Teutoburger Wald prägt das

Stadtbild. Marcus Langemeyer gelingen stimmige Portraits

von Perspektiven und Atmospäre.

 

Die Bildauswahl ist geleitet von den Fragen: Warum lebe ich

In Borgholzhausen, weshalb gefällt es mir hier.

 

Herausgeber: Bergmann Verlag, Borgholzhausen 2015

55 Seiten,

Text: Martina Bergmann  

Erhältlich: Buchhandlung Bergmann, Borgholzhausen

Die alte Kirche von Borgholzhausen

 

Die alte Kirche von BorgholzhausenIhre Geschichte und ihre heutige

Gestalt. Die erste Kirche  war ein Holzpfostenbau aus der Zeit vor 750. Die Borgholzhauser Kirchengemeinde hat mehrfach an der gleichen Stelle die Kirche neu gebaut. Die heutige fünfte Kirche ist ein gotischer Bau.

 

 

 

Herausgeber: Ev.-luth. Kirchengemeinde Borgholzhausen

32 Seiten, bebildert

Autor: Wilhelm Dietrich Müller  

Erhältlich: Ev.-luth. Kirchengemeinde Borgholzhausen

Zeiten und Menschen - Borgholzhausen und Kroe - 2002

Ein Geschichtsbuch mit heimatkundlichen Bezügen, das weit über die Grenzen Borgholzhausens hinaus greift und Begebenheiten des Altertums, des Mittelalters und der Neuzeit ins Blickfeld zieht.

Schwerpunkt ist jedoch das 20.Jahrhundert. Durch die eingearbeitete Biografie des Malers Kroe (Walter Kroemmelbein) erweitert sich der Themenkreis um die Bereiche Volkskunst, Stilkunde und Kunstpädagogik.    

 

                                                                                                                

Preis: 26 €, 695 Seiten, reich bebildert

Autor: Siegfried Alexander Scholz

Erhältlich: Anfrage über Kontaktformular

Heimatland – Vaterland  - 2004

Betrachtungen zu den inhaltsreichen Begriffen Heimat, Identität, Kultur und Freiheit. Aufgeworfen wird die Frage: Reisen? Wozu? Schließlich geht es um das Denkmal Wartburg.

 

 

 

 

 

 

 

Preis: 6 €, 95 Seiten

Autor: Siegfried Alexander Scholz

Erhältlich: Anfrage über Kontaktformular

                                  

Borgholzhausen im Zeitwandel - 1986

Ausführungen zu örtlichen und landschaftlichen Besonderheiten, zum Stammsitz der Grafen von Ravensberg und zu benachbarten Adelshäusern. Beleuchtet wird das Wirken verschiedener Persönlichkeiten. Aussagen gibt es zur traditionsreichen  Honigkuchenbäckerei und zu den Silvester Sängern.      

 

 

 

 

 

Preis: 4 €, 93 Seiten

Autor: Siegfried Alexander Scholz

Erhältlich: Anfrage über Kontaktformular

                                 

                                                                                                                            

Ein Streifzug von Dissen nach Borgholzhausen

 

Geschichte und Geschichten aus Dissen, Ostbarthausen und Borgholzhausen.

 

 

 

 

 

Autor: Siegfried Alexander Scholz

Verlag Hohenfriedeberg Dissen 1982 

27 Seiten

Geschichtsspuren: Kalter Krieg in Borgholzhausen

 

Eine Darstellung der NATO-Einheiten in Borgholzhausen

von der Planung der Anlagen bis hin zum heutigen Zustand.

Von der Präsenz der niederländischen und amerikanischen

Soldaten in Borgholzhausen, über die Friedensmärsche, den

Abzug der Truppen und der heutigen Nutzung.

 

Preis: 14,99 €  -  336 Seiten

Autor: Frank Schoof

Erhältlich: In Buchhandlungen  ISBN 9783746092515 

Das Wetter in Borgholzhausen

Kontakt

Heimatverein Borgholzhausen e.V.

Jan Brüggeshemke
Ziegelstr. 7
33829 Borgholzhausen

+49 5425 7526

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Gemeinsam stark
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Heimatverein Borgholzhausen e.V.